5 Tipps zu Top Rankings und positiven Kundenbewertungen auch in Krisenzeiten

Markenspezialisten sind sich einig: Gewinner werden in der Krise gemacht. Doch wo stehen Sie mit Ihrem Unternehmen? Kunden sind in Zeiten der Pandemie noch kritischer. Worauf muss ich als Unternehmer achten? Worauf legen Kunden im Zeitalter von Covid19 besonders Wert? Wie Sie zur Nummer 1 bei Ihren Kunden werden, lesen Sie hier.


Schonungslos werden Produkte und Services in Kundenbewertungen eingeschätzt.

Die Bedürfnisse und Sehnsüchte der Kunden haben sich während der Krise verändert. Opulente "Extras", die noch vor der Krise als essentiell betrachtet wurden, sind heute vollkommen irrelevant. Einfach, natürlich, persönlich soll es sein.

1. Nutzen der wertvollen Daten

Zugegeben, Hygienekonzepte und Notfallpläne ließen wenig Zeit für die Kundenbewertungen im Einzelnen. Nur wirklich ernste Beschwerden haben es in ein Morning Meeting geschafft und so die Aufmerksamkeit der Geschäftsleitung erregt. Es ist Zeit, aus dem absoluten Krisenmanagement- Modus heraus wieder Augen für den Kunden zu haben.

Schenken Sie dem vollste Aufmerksamkeit, was Ihre Kunden über Sie denken, sagen und in Bewertungsportalen schreiben. Die Daten sind da. Analysieren Sie die Reports und nutzen Sie diese wertvollen Daten!


2. Beantworten aller Kommentare auf jedem Kanal

Auffallend bei Analysen von Kundenkommentaren; Antworten auf Beschwerden oder Lobkommentare (ja, auch die) bleiben über einen längeren Zeitraum von Unternehmensseite gänzlich aus.

Was vielen nicht klar ist, dass Nicht- Kommunizieren auch eine Form von Kommunikation ist. Jetzt passiert, was längst bekannt ist: wir hinterlassen ein Vakuum. Der Kunde fühlt sich weder gesehen, geschweige denn aufgefangen und entscheidet sich in der Zukunft im Zweifelsfall leider für einen anderen Anbieter. Daher mein Rat, beantworten Sie a l l e Kundenkommentare - auch die unliebsamen aus dem Corona Sommer 2020. Wie antworte ich bei negativen Kommentaren.


3. Persönlich darf es sein

Wenn wir eines durch die Pandemie gelernt haben, dann, dass wir uns auf der menschlichen Ebene heute näher begegnen wollen. Und zwar aus einem einfachen Grund: das Persönliche tut uns gut. Es stellt Nähe her in Zeiten von Abstand und Maske. Was heisst das für die Behandlung von Kundenbewertungen? Treten Sie als Person auf und nicht als Abteilung ohne Gesicht. Kundenservice, Guest Relation, Support Center, Beschwerdeabteilung, Klientenbetreuung gut und schön- aber wer verbirgt sich dahinter? Die Kunden fragen sich: Wer ist meine Bezugsperson und wer hat meine Anfrage beantwortet? Stellen Sie einen persönlichen Bezugspunkt her. Ganz einfach, nennen Sie Ihren Namen.


4. Kontinuität ist der Schlüssel zum höheren Ranking

Für die interne Organisation ist die Kontinuität im Umgang mit den Bewertungen wirklich der Schlüssel zum besseren Ranking. Von der Nummer 3 zur Nummer 1 werden? Meine Erfahrung hat gezeigt, es geht. Entwickeln Sie einen kompletten, auf Ihr Unternehmen abgestimmten Prozess, der alle Aspekte beinhaltet: Analyse, Beantwortung, Lösungsfindung, Kommunikation.

Wichtig zu Beginn, sie arbeiten agil. Neue Erkenntnisse sollten in alle angrenzenden operativen Abläufe, wie u.a. Reservierungs- oder Bestellprozesse, Check In/ Out, Beschwerdemanagement kontinuierlich einfließen. Besonders in die Produktentwicklung,

so kommt es bei den Kunden an. Und erst dann punkten deren Rezensionen für Ihr Unternehmen und machen Sie so zur ersten Wahl!


5. Weiter aktiv Feedback sammeln und Hinweise ernst nehmen

Aufgrund der wirtschaftlichen Krisenlage geriet in einigen Unternehmen hier oder da Sand ins Getriebe, auch aus Kundensicht. Unfreundlichkeiten, Lieferschwierigkeiten, Stornierungsbedingungen, die erheblichen Frust auslösen. Was tun?

Stellen Sie sich den Kommentaren, beantworten Sie sie souverän, zeitnah und lösungsorientiert und vor allem; nehmen Sie die Beiträge ernst. Sie tragen entscheidend dazu bei, wie Sie Ihr Produkt innovativ weiterentwickeln können. Je mehr Kommentare, umso besser. Vermeidungsstrategie Fehlanzeige. Ein effektiver Feedback Prozess in Kombination mit digitalen Tools helfen Ihnen, noch mehr Kundenstimmen einzusammeln. Sehen Sie es als wertvolle Information, ob Kritik oder Lob, die Ihr Unternehmen jeden Tag besser machen.



Fazit: Nicht vergessen, dass glückliche Kunden mehr Besucher, Gäste und Kunden an Land ziehen und entsprechend mehr Umsatz generieren. Es lohnt sich besonders jetzt in dieser stürmischen Zeit, die Kundenbedürfnisse wieder in den Mittelpunkt zu rücken und auf unterschiedlichen Wegen um ein Feedback zu bitten und dieses effektiv zu managen!


Wie Sie eine erfolgreiche Strategie zur erheblichen Verbesserung Ihrer Kundenbewertungen noch für diesen Herbst entwickeln können, erfahren Sie im kostenlosen Vorgespräch. Vereinbaren Sie eine Termin peggy@amelung-partners.com





24 vistas0 comentarios
gsa.webp

We tune Customer Experience

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter
  • YouTube
              Contacto

Amelung & Partners

© 2019 Be My Guest Consulting SLU

 T  (+34 ) 663 – 68 68 11

E  info@amelung-partners.com

Torrent de les Alzines 14

08328 Allela, Spanien